Polizisten „besuchen" daraufhin gestern Abend einen 69-Jährigen daheim in Edling: Zwei Promille im Blut, Schein weg


Am gestrigen Samstagabend meldeten Zeugen der Polizei einen ‚offensichtlich alkoholisierten Pkw-Fahrer‘ in Edling. Daheim bei dem Mann standen dann kurze Zeit später die Beamten einer Polizeistreife vor der Tür – sie ließen den 69-Jährigen einen Atemalkoholtest machen. Dieser ergab prompt über zwei Promille.


Der Führerschein wurde einbehalten und der 69-Jährige musste zu einer Blutentnahme mit zur Polizeiinspektion Wasserburg kommen.

Dem Edlinger, gegen den ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr läuft, drohe nun eine längere führerscheinfreie Zeit, so die Polizei am heutigen Sonntag.