Ford prallt ungebremst gegen Transporter, der sich mehrfach überschlägt - Der Polizeibericht zu dem gestrigen Unfall auf der B304


Am gestrigen Freitag war es gegen 8.45 Uhr in der Gemeinde Eiselfing zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der B304 gekommen – mit zwei beteiligten Fahrzeugen (wir berichteten bereits kurz). Hier der Polizeibericht dazu von der PI Wasserburg am heutigen Samstag:


Die 41-jährige Fahrerin eines Fords wollte vom Weiler Pollersham kommend die B304 mit ihrem Auto queren und übersah dabei einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Kleintransporter, den ein 32-Jähriger steuerte.

Dabei krachte der blaue Ford ungebremst in die linke Seite des Transporters. Dieser überschlug sich nach dem Aufprall mehrfach, touchierte ein Verkehrsschild und wurde auf einen landwirtschaftlichen Weg neben der B 304 geschleudert.

Glück im Unglück hatten die beteiligten Fahrer, die Beide mit leichteren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht wurden, so die Polizei heute.

Die B304 musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden.

Bei beiden Fahrzeugen entstand je ein Totalschaden. Dieser beläuft sich auf insgesamt 35 000 Euro.

Zur Absicherung der Unfallörtlichkeit waren die Feuerwehren Schönberg und Bachmehring mit jeweils zehn Einsatzkräften vor Ort. Zur Behandlung der beiden Unfallbeteiligten waren die Rettungsdienste der Johanniter und des Bayerischen Roten Kreuzes eingesetzt.