Novavax soll ab März verimpft werden - Impfzentrum: Grundimmunisierung bei Kindern und Jugendlichen stärken


Jetzt werde davon ausgegangen, dass voraussichtlich ab Anfang März der neue Impfstoff – Nuvaxovid von Novavax – ausgeliefert und somit verimpft werden könne. So meldet es das Landratsamt am heutigen Donnerstag. Bundesweit seien vorerst vier Millionen Impfdosen angekündigt. Wie die deutschlandweite Verteilung von Nuvaxovid erfolge, sei noch offen.


Eine weitere wichtige Info:

Das gemeinsame Impfzentrum von Stadt und Landkreis Rosenheim bietet nun auch Auffrischungsimpfungen für Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren an. Gemäß der Ständigen Impfkommission (STIKO) ist die Auffrischung in einem Zeitfenster von drei bis sechs Monaten nach der abgeschlossenen Grundimmunisierung möglich.

Auch eine Optimierung der Grundimmunisierung mit einem mRNA-Impfstoff nach vorausgegangener Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson werde seitens der STIKO im Abstand von mindestens drei Monaten nach Erhalt der zweiten Impfdosis empfohlen.

Das Impfzentrum auf der Loretowiese hat weiterhin täglich von 8 bis 17 Uhr geöffnet, donnerstags bis 21 Uhr.

Eine vorherige Terminvereinbarung erleichtert den Besuch, ist aber nicht erforderlich.