... kann/soll/muss die GANZE Klasse für eine Woche in den Distanzunterricht - Neue Regel ab heute - Bei Kitas bleibt Gruppe ab 20 Prozent daheim


Die gestrige Sitzung des bayerischen Ministerrats um Ministerpräsident Markus Söder – per Videoschalte – hat in Bezug auf die Corona-Pandemie zwei Ergebnisse gebracht: Einen möglichen bayerischen Sonderweg bei der einrichtungsbezogenen Impfpflicht und neue Schwellenwerte für den Distanzunterricht an Schulen und für Kita-Besuche.


Zum einen fordert Bayern von der Bundesregierung eine klare Regelung bezüglich der Impfplicht in Pflegeberufen, die ab Mitte März gelten soll – so müsste etwa genau festgelegt sein, wie mit neuen Beschäftigten im Abgrenzung zu bestehendem Personal verfahren werde und wie diese Impfpflicht kontrolliert werden solle. Falls diese Forderung nicht umgesetzt würde, behalte sich Bayern vor, bei der Impfplicht einen eigenen Weg zu gehen …

Nach viel Kritik an den Corona-Regeln für die bayerischen Schulen werden diese in einem Punkt angepasst: Bei größeren Ausbruchsgeschehen können Schulleiter ab heute ganze Klassen nach Hause und in den Distanzunterricht schicken – und zwar für fünf Tage. Dafür müssen sie nicht mehr auf eine entsprechende Anweisung des Gesundheitsamtes warten, sondern können eigenständig handeln.

Das teilte Kultusminister Michael Piazolo bei der Pressekonferenz gestern nach der Sitzung mit. Von einer gravierenden Häufung von Corona-Fällen sei auszugehen, wenn rund 50 Prozent der Schüler einer Klasse betroffen seien. 

Schülerinnen und Schüler, die positiv getestet werden, müssen auch weiterhin, wie bisher, umgehend nach Hause und in Isolation.

Damit lenke das Kultusministerium nach viel Kritik von Lehrer-, Eltern- und Schülerverbänden ein. Zuletzt nämlich hatte das Ministerium in einem Schreiben an Schulen und Eltern nicht nur betont, dass allein das zuständige Gesundheitsamt entscheide, wer in Quarantäne müsse, sondern auch explizit festgehalten: Bis zu einer möglichen Quarantäneanordnung durch das Gesundheitsamt besuchen die übrigen Schülerinnen und Schüler der Klasse weiter den Unterricht. Daran hatte sich die teils deutliche Kritik entzündet – weil manche Schulen offenbar durchaus zuvor eigenständiger gehandelt hatten.

Die Regelung werde ab sofort auch für Kitas angewendet. Allerdings gelte hier, dass ein größeres Ausbruchsgeschehen bereits dann vorliege, wenn 20 Prozent der Kinder infiziert oder isoliert seien. Dann soll/kann/muss die ganze Gruppe daheim bleiben.

Hier die Einrichtungen in Stadt und Landkreis, in denen aufgrund von Covid-19 Fällen offizielle Anordnungen ausgesprochen wurden:

Gestern

FOS/BOS Wasserburg, Grundschule Rott, Grundschule Reitmehring,

Astrid-Lindgren-Grundschule Rosenheim,
Karolinen Gymnasium Rosenheim,
Integratives Haus für Kinder Schatztruhe Oberaudorf,
AWO Krippe Kroki Raubling,
Aktive Projektschule Stephanskirchen,
Kindergarten Maria Himmelfahrt Riedering,
Kindergarten St. Johannes Brannenburg,
Max-Joseph-Schule Großkarolinenfeld,
Kindergarten Kiwest Feldkirchen-Westerham,
Montessori Kindergarten Inntal Brannenburg,
Kindergarten Burg Sonnenschein Bad Aibling,
Haus für Kinder Hl. Familie Rohrdorf,
Kindergarten St. Laurentius Bernau,
Freie Waldorfschule Rosenheim,
Luitpold-Grundschule Bad Aibling,
Kindergarten Sonnenschein Stephanskirchen,
Gymnasium Raubling,
Grundschule Aising Rosenheim,
Maria-Caspar-Filser-Schule Brannenburg,
Pfarrkindergarten Maria Himmelfahrt Feldkirchen-Westerham,
Michael Ende-Schule Raubling,
Sonderpädagogisches Förderzentrum am Grieß Rosenheim,
Wilhelm-Leibl-Realschule Bad Aibling,
Grundschule Schloßberg Stephanskirchen,
Wirtschaftsschule Alpenland Bad Aibling,
Audorfer Kindernest Oberaudorf,
Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim,
Grund- und Mittelschule Kiefersfelden,
Realschule Bruckmühl,
Realschule Brannenburg

Vorgestern

FOS/BOS Wasserburg, Kinderhaus Regenbogen Rott, Großtagespflege Naturkinder Wasserburg,

AWO Haus für Kinder Heufeld Bruckmühl,
Kinderhaus St. Johannes Gstadt,
Kinderhaus Eichet Bernau,
Haus für Kinder Marquette Prien,
Kindergarten St. Georg Bad Aibling,
Kindergarten St. Georg Stephanskirchen,
Maria-Caspar-Filser-Schule Brannenburg,
Pfarrkindergarten Maria Himmelfahrt Vagen Feldkirchen-Westerham,
Kath. Kindergarten St. Martin Kiefersfelden,
Michael Ende Schule Raubling,
Wilhelm-Leibl-Realschule Bad Aibling,
Grundschule Schlossberg Stephanskirchen,
Kindergarten kleine Strolche Kolbermoor,
Evang. Kindergarten Sonnenblume Raubling,
Integratives Haus für Kinder Frühlingsstraße Rosenheim,
Naturkindergarten Schechen,
Kindergarten Arche Noah Rosenheim,
Wirtschaftsschule Alpenland Bad Aibling,
Pauline Thoma-Mittelschule Kolbermoor,
Integratives Haus für Kinder Schatztruhe Oberaudorf,
Kinderhaus Camino Bad Aibling,
Kinderhaus am Keferwald Rosenheim,
FOS/BOS Rosenheim,
Kindergarten St. Johannes Brannenburg,
Haus für Kinder Wollmäuse Kolbermoor,
Grund- und Mittelschule Westerndorf St. Peter Rosenheim,
Audorfer Kindernest Oberaudorf,
Haus für Kinder Villa Kunterbunt Rosenheim,
Kindergarten Derndorf Bad Feilnbach,
Kindergarten Katharinenheim Bad Endorf,
Grundschule Hochstätt Schechen.