Regierung: Angebot soll dadurch vereinfacht und verbreitert werden - Schulungen und technische Vorbereitungen abgeschlossen


Es hat eine Weile gedauert, aber ab morgen in einer Woche – dem Dienstag, 8. Februar – können Apotheken bundesweit Corona-Impfungen anbieten. Auf diese Weise solle ein weiteres Impfangebot geschaffen werden, so die Regierung. Die umfangreichen Vorbereitungen seien abgeschlossen, die Schulungen und technischen Vorbereitungen seien beendet.
Seit Januar seien interessierte Apothekerinnen und Apotheker geschult worden – parallel habe man die technischen Voraussetzungen geschaffen, um die Zahl der Geimpften elektronisch an das Robert Koch-Institut melden zu können.


Diese Woche können nun Apotheken erstmals Impfstoffe bestellen, um sie selbst zu verimpfen. Die Corona-Impfung ist die erste Impfung überhaupt, die Apotheken bundesweit anbieten können.