Tückische Schneeglätte: 18-Jähriger verliert Kontrolle über Kastenwagen - Wehren aus Grünthal, Wang und Elsbeth im Einsatz


Am gestrigen Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr war ein 18-Jähriger mit einem Fiat-Kastenwagen von Unterreit in Richtung Umspannwerk unterwegs. Kurz nach der Kreuzung in Unterreit kam der Wagen auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte der Kastenwagen mit einem Suzuki, den ein 20-Jähriger steuerte. Ein hinter diesem fahrender Opel – gelenkt von einem 79-Jährigen – prallte auch noch mit den anderen Unfall-Fahrzeugen zusammen.


Der junge Suzuki-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, meldet heute die Polizei. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Unfallbeteiligten blieben augenscheinlich unverletzt, wurden aber zur Abklärung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Ein hinter dem Kastenwagen fahrender VW-Golf eines 25-Jährigen wurde durch herumfliegende Teile beschädigt.

Der Schaden beläuft sich insgesamt auf etwa 24.500 Euro.

Die Feuerwehren aus Grünthal, Wang und Elsbeth waren mit 37 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.