Bei einem Streit in der Nacht: Mädchen weicht aus und 15-Jähriger trifft die Glasfassade der Raiffeisenbank - Von Polizei festgenommen


Diesen Vorfall meldet die Polizei am heutigen Montagmittag: Bereits am Freitagabend ist es nachts gegen 22 Uhr offenbar im Durchgang zwischen Prager Straße und Sartrouville Platz in Waldkraiburg zu einem Streit zwischen zwei Jugendlichen gekommen. Ein 15-Jähriger aus Waldkraiburg warf im Zuge dessen eine Glasflasche nach einer 16-Jährigen aus Gars. Das Mädchen konnte ausweichen. Die Flasche schleuderte dadurch gegen die Glasfassade der dortigen Raiffeisenbank.


Der entstandene Schaden liegt bei 100 Euro. Der Bursch lief davon und wurde von der alarmierten Polizei in der Näghe dann entdeckt und vorläufig festgenommen, so die Beamten.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der 15-Jährige seiner Mutter übergeben. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.