Gemeinsame Aktion der Jusos, der Grünen Jugend und der Linksjugend

Die Jusos Rosenheim-Land, die Grüne Jugend Rosenheim und die Linksjugend „SOLID“ Bayern schließen sich zu einem überparteilichen Bündnis zusammen und rufen gemeinsam zur Gegendemonstration in Wasserburg auf. „Nach dem ersten erfolgreichen Gegenprotest am vergangenen Montag mit zirka 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern heißt es nun weiterhin klare Kante gegen Querdenker, Schwurbler und Neonazis zu zeigen“, so die Jusos in ihrer Pressemitteilung.


Längst zeige die Querdenkerszene, dass es ihr nicht mehr nur um die Masken- und Impfpflicht gehe, sondern darum, die Demokratie und demokratische Strukturen zu unterwandern.

Die Jusos sagen: „Das zeigt der in Bad Reichenhall stationierte Soldat, der auf einer Querdenkerveranstaltung in Rosenheim öffentlich zu gewaltvollen Unruhen gegen die aktuelle Coronapolitik aufrief – und das unter tosendem Applaus der anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauern. Unserer Meinung nach haben Verschwörungstheorien und Demokratiefeindlichkeit bei uns in Wasserburg nichts verloren. Daher rufen wir alle Wasserburgerinnen und Wasserburger dazu auf, am kommenden Montag. 10. Januar, wieder ein so klares Zeichen für Demokratie und ein gutes Miteinander in Krisenzeiten zu setzen.“