Gestern gegen 22 Uhr: Beamte treffen auf einen am Boden liegenden, betrunkenen 30-Jährigen - Mit Äpfeln um sich geworfen


Ein 30-Jähriger lag gestern Abend gegen 22 Uhr im Bereich der Äußeren Münchener Straße in Rosenheim auf dem Boden – Passanten alarmierten die Polizei. Vor Ort trafen die Beamten auf den sich am Boden wälzenden Mann, der betrunken war, sagt die Polizei heute.


Als sich die Polizisten annähern wollten, seien sie von dem 30-Jährigen mit Äpfeln beworfen worden. Der Mann wurde zur Polizei-Inspektion mitgenommen, damit er dort seinen „Rausch“ ausschlafen konnte.