Unbekannter Mann stand plötzlich nackt vor einer 38-jährigen Spaziergängerin aus dem Raum Wasserburg

Eine 38-Jährige aus dem Raum Wasserburg ging am Inndamm entlang spazieren. Etwa auf Höhe des Rotter Ausees stand plötzlich ein Mann am Waldrand und pfiff der Frau hinterher. Der Unbekannte zog sein T-Shirt samt Sweatshirt aus, zog seine Hose herunter und stand der Frau, in einer Entfernung von rund 30 Meter, fast nackt gegenüber. Der Mann fing dann an, mit seinem Glied zu manipulieren. Die Frau ignorierte den Unbekannten, der Täter drehte sich in der Folge um, zog seine Hose hoch und ging am Waldrand in entgegengesetzte Richtung davon.


Beim Unbekannten handelt es sich um einen etwa 30-jährigen Mann, etwa 180 cm groß, schlank und west-/norddeutsche Erscheinung.

Die Polizei konnte trotz sofortiger Fahndung mit mehreren Streifen den Mann nicht mehr finden.

Die Beamten bitten unter der Telefonnummer 08031/200-2200 um Hinweise. Der Vorfall hat sich bereits am Freitagnachmittag gegen 13.30 Uhr ereignet, wie die Polizei am heutigen Sonntagmorgen meldet.