Zwei Pkw prallen frontal zusammen - Eine Mitfahrerin (32) schwer verletzt - Drei weitere Personen leicht verletzt


Schwerer Unfall bei Schechen: Ein 31-Jähriger aus Griesstätt war am gestrigen Samstagabend gegen 20.30 Uhr mit seinem Pkw auf der B15 in Richtung Rosenheim unterwegs. Ein 30-jähriger Autofahrer aus Wasserburg fuhr die B15 mit seinem Wagen in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Mit in seinem Pkw befanden sich seine 32-jährige Begleiterin sowie ein gleichaltriger Bekannter, beide ebenfalls aus Wasserburg.


Nach aktuellem Ermittlungsstandes kam der Griesstätter aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich mit seinem Auto von seiner Fahrspur ab und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn.

Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die umliegenden Feuerwehren sowie mehrere Rettungsfahrzeuge wurden alarmiert.

Durch den Aufprall wurden alle Unfallbeteiligten verletzt – die 32-jährige Frau im Wagen des Wasserburgers erlitt schwere Verletzungen.

Die anderen Insassen wurden zur weiteren ambulanten Behandlung in die Kliniken vom Rettungsdienst transportiert.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Gegen den 31-jährigen Autofahrer aus Griesstätt wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.