Angetrunkener Jugendlicher hatte es im Bereich der Realschule weggetragen - 19-Jähriger musste bei der Polizei übernachten


Am gestrigen Mittwoch ging bei der Polizei in Rosenheim gegen 20.25 Uhr die Mitteilung über einen jungen, betrunkenen Mann ein, der auf Höhe der Johann-Rieder-Realschule Passanten anpöbeln und bespucken würde. Außerdem würde er ein versperrtes Fahrrad mit sich herumtragen.


Die beschriebene Person wurde dann im Mangfallpark von den Polizisten angetroffen. Es handelte sich um einen 19-Jährigen aus Somalia, so die Beamten heute Morgen. Das beschriebene Fahrrad hatte er etwa 200 Meter zuvor fallen gelassen.

Da der Heranwachsende aufgrund seiner Alkoholisierung keinerlei Einsicht zeigte und mit weiteren Sicherheitsstörungen zu rechnen war, musste er die Nacht in der Ausnüchterungszelle der Polizei verbringen. Weiterhin werde gegen ihn nun wegen eines ‚besonders schweren Falles des Fahrraddiebstahls‘ ermittelt, heißt es.

Der Geschädigte, dem das blaue Mountainbike im Bereich der Johann-Rieder-Realschule entwendet wurde, wird gebeten, sich bei der Polizei Rosenheim, 08031/200-2200, zu melden.

Weiterhin werden Personen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei zu melden.