Bei laufender Motorsäge war der 30-Jährige plötzlich rücklinks gestürzt - Rettungshubschrauber bringt Babenshamer in Unfallklinik Murnau


Schwerer Unfall gestern Nachmittag in einem Wald bei Griesstätt: Gegen 15 Uhr verletzte sich ein 30-Jähriger aus dem Gemeindebereich Babensham während Waldarbeiten mit einer noch laufenden Motorsäge schwerst an der Schulter.


Ersten Ermittlungen zu Folge befand sich der junge Mann mit einer Kettensäge beim „Ausasten“. Dabei verlor er offenbar plötzlich das Gleichgewicht, stürzte rücklinks und verletzte sich …

Zum Glück war der Mann nicht alleine im Wald, so konnte der Rettungsdienst schnell an den Unfallort herangeführt werden, meldet die Polizei.

Der 30-Jährige musste mit einem alarmierten Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen.