65-Jähriger aus Wasserburg war seit Mittwoch abgängig - Am Heuberg geborgen


Der heute Mittag als vermisst gemeldete 65-jährige Karl K. aus Wasserburg wurde am Nachmittag gegen 16 Uhr am Heuberg tot aufgefunden. Bei der gemeinsamen Vermisstensuche unter der Leitung der Polizei und der Bergwacht Brannenburg im Bereich des Heubergs wurde mit zirka 70 Kräften fast sieben Stunden lang gesucht.


Dabei wurde auch ein Hubschrauber mit Handyortungsgerät eingesetzt, das jedoch den Vermissten nicht auffinden konnte. Der Vermisste wurde schließlich bei der Absuche durch ehrenamtliche Kräfte der Bergwacht gefunden, die jedoch leider nur noch seinen Tod feststellen konnten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist der Vermisste abgestürzt und einen Abhang hinabgerutscht. Hierbei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Zwei Polizei-Bergführer brachten den Leichnam ins Tal und sind mit der polizeilichen Untersuchung des Unglücks betraut.

Den Angehörigen des Verstorbenen gilt das Mitgefühl.