Schlachtabfälle mitten auf der B12

Haag: A scheene Sauerei - Der Polizeibericht vom heutigen Freitagnachmittag

image_pdfimage_print

Wegen eines Pkw, der an der Zufahrt Haag-West ziemlich flott in die B12 einzufahren schien, hat ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug zwar zum Glück gerade noch rechtzeitig eine Vollbremsung hingelegt – aber mit Folgen: Durch das heftige Bremsmanöver schwappte seine Geflügel- und Schlachtabfall-Ladung über und verunreinigte damit auf zehn Metern die Fahrbahn. Die Freiwillige Feuerwehr Haag „durfte“ sich dann der Sauerei annehmen …

Der Vorfall hat sich bereits am vergangenen Mittwochnachmittag ereignet, meldet die Polizei erst heute.

Reichertsheim: Aufgefahren

Weil die vorausfahrende Fahrzeugkolonne wegen einer Radarmessung abbremste, ist ein 35-jähriger Skoda-Fahrer aus der Tschechei mit seinem Auto nahe Reichertsheim auf einen vorausfahrenden Audi aufgefahren. Die Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon – es entstand aber insgesamt ein Sachschaden von etwa 4500 Euro.

Haag: Weiterer Auffahrunfall auf der B12

Auch auf der B12 kam es zwischen den beiden Haager Ausfahrten zu einem weiteren Auffahrunfall, als ein tschechischer Pkw-Fahrer verkehrsbedingt sein Auto abbremsen musste. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer aus dem Gemeindebereich von Haag bemerkte es zu spät und fuhr mit seinem Auto auf die rechte Heckseite des tschechischen Pkw auf.

Dabei entstanden an den beiden Fahrzeugen Sachschäden in Höhe von 4.500 Euro – verletzt wurde zum Glück dabei niemand.

Reichertsheim/B12: Geschwindigkeitsmessung

Eine Geschwindigkeitsmessung wurde jetzt auch auf der B12 im Gemeindebereich von Reichertsheim von der Polizei durchgeführt, wo die zulässige Höchstgeschwindigkeit mittels Verkehrszeichen auf 80 km/h beschränkt ist.

Von insgesamt 2572 überprüften Fahrzeugen waren 37 zu schnell, 28 davon im sogenannten Verwarnungs- und neun im Anzeigenbereich.

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit 109 km/h durch die Meßstelle, was für den Fahrer einen Bußgeldbescheid in Höhe von rund 100 € und einen Punkt in Flensburg zur Folge haben wird.

Haag: Geparkten Pkw angefahren

Vermutlich beim Ausparken ist bereits in der Zeit vom vergangenen Montag, 17.45 Uhr bis Dienstag, 10 Uhr ein unbekanntes Fahrzeug vor dem Lokal „Valentino“ in Haag an einen dort geparkten, silberfarbenen BMW 320 angefahren und hat diesen dabei beschädigt (Delle, Kratzer).

Der Verursacher hat sich entfernt, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden in Höhe von schätzungsweise 500 Euro zu kümmern, meldet die Polizei erst am heutigen Freitag.

 Hinweise bitte an die Polizei Haag.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren