Ein Christkindl vom Kultusminister

Weitere halbe Million FFP-2-Schutzmasken für Bayerns Lehrer - Mehr mobile Luftreinigungsgeräte

image_pdfimage_print

Und bitte bleiben Sie gesund: Bayern will die Lehrer im Kampf gegen das Coronavirus mit weiteren 500.000 Schutzmasken vom Standard FFP2 versorgen. Das kündigte Kultusminister Michael Piazolo am gestrigen Dienstag an. Darüber hinaus werde der Freistaat das bestehende Förderprogramm für mobile Luftreinigungsgeräte erweitern. Ob es nach den Weihnachtsferien – am 11. Januar 2021 – in Bayerns Schulen mit einem Präsenzunterricht weitergehe, sei derzeit nicht absehbar …

Quelle BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Ein Christkindl vom Kultusminister

  1. Ich würde mal sagen schlauer wäre die Digitalisierung an den Schulen voran zu treiben und da Geld rein zu stecken.
    Ich verstehe nicht warum mein Sohn ohne Probleme mit 30 Leuten online spielen kann (und dann noch die 1000 anderen auf der welt die online sind im Spiel) und sich auch noch mit allen unterhalten kann und im Digitalemklassenzimmer haut es bei 10 Schülern alle 3 Minuten einen raus. Da is doch was falsch oder? Ich verstehe das nicht.
    Wir behandeln gerade nur Symptome aber keiner kommt auf die Idee sich mal wirklich mit der Problematik zu befassen das unser Schulsystem einfach grundlegend reformiert gehört.

    Antworten
  2. Bin ganz Ihrer Meinung! Man hat auch nichts mehr vom Leistungstest von Mebis am Wochenende gehört..

    Antworten