Wasserburg wackelt wieder!

Startschuss für den Fasching 2016 ist gefallen: Verrückteste Einlage gesucht

image_pdfimage_print

WackeltBereits vor gut 14 Tagen läutete die Stadtgarde Wasserburg mit der Faschingseröffnung vor dem Rathaus die närrische Jahreszeit ein (wir berichteten). Diese Veranstaltung wurde den Opfern der Terroranschläge von Frankreich gewidmet. Es fanden sich trotzdem zahlreiche Besucher ein, um die Stadtgarde bei ihrer kurzen Vorstellung zu begleiten. So war der Faschingsauftakt, wenn auch etwas anders als sonst, eine gelungene Veranstaltung. Natürlich ist „Wasserburg wackelt“ am 23. Januar auch im Fasching 2016 wieder ein großes Highlight …

… für die Stadtgarde. Schon seit einigen Wochen rauchen die Köpfe, was die Planung betrifft. Nach zwei  erfolgreichen Jahren waren sich alle einig: „Wasserburg wackelt“ findet natürlich wieder statt. Die Stadtgarde hofft darauf, Jung und Alt aus den Sesseln hervorzulocken, um an dieser Faschingsgaudi teilzunehmen.

Für die musikalische Unterhaltung konnte DJ Stefan gewonnen werden. Seine große Erfahrung bei  unterschiedlichsten Festivitäten, von denen ihn sicherlich viele kennen, spricht dafür, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Gleich bleibt die Bewirtung durch Enzo.

Bewusst niedrig gehalten wird die Zahl der Einlagen. Aber dennoch darf selbstverständlich ein Auftritt des Veranstalters und Gastgebers, der Stadtgarde Wasserburg, nicht fehlen.

Als Highlight der Veranstaltung wird erstmals nicht nach der originellsten Polonaise, sondern nach der verrücktesten Faschingseinlage gesucht.

Alles was man dafür braucht, ist eine Gruppe von mindestens fünf Personen.

Ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Eine witzige, verrückte Faschingseinlage – und schon kann der große Hauptpreis, ein Wackelt-Paket für das Wasserburger Frühlingsfest, als Gewinn winken.

Die Darbietung darf ein Zeitlimit von drei Minuten nicht überschreiten. Sollte Musik benötigt werden, darf diese natürlich gerne mitgebracht werden. Natürlich gibt es auch wieder als 2. Preis einen Bargutschein von 100 Euro sowie als 3. Preis fünf Flaschen Prosecco zu gewinnen.

Schnell sein lohnt sich! Denn für die ersten drei angemeldeten Gruppen gibt es freien Eintritt.

Anmeldeformulare sind zu finden unter www.stadtgarde-wasserburg.de sowie beim Juwelier Ruepp in Wasserburg und am Feuerzangenbowle Stand auf dem Wasserburger Christkindlmarkt.

Bei Fragen: micha.riedl@stadtgarde-wasserburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.