Wasserburg soll essbar werden

Stadt veranstaltet Vortrag am 2. Dezember im Queens

image_pdfimage_print

phpThumb_generated_thumbnailjpgWas ist eine essbare Stadt? Was sind die Vorteile einer essbaren Stadt? Wie kann Wasserburg zur essbaren Stadt werden? Eine Informationsveranstaltung, bei der auf diese Fragen eingegangen wird, findet am Mittwoch, 2. Dezember, 19.30 Uhr, im Queens Coffee and Pub in der Salzburger Straße statt. Referent ist Michael von Ferrari vom Umweltamt der Gemeinde Haar, wo es bereits ein entsprechendes Projekt gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.