Stolze 250 Euro ersungen

Junge Dettendorfer Klopfersinger überraschten die Stiftung Attl

image_pdfimage_print

klopfer 1Da war selbst der Attler Stiftungsvorstand Franz Hartl überrascht, als er das Ergebnis der Dettendorfer Klopfersinger in Händen hielt. 250 Euro ersangen Sonja, Elena, Janina, Anna und Josef (von links) in der Adventszeit. Gleich an mehreren Donnerstagen zogen die Fünf fleißig von Haus zu Haus, wie es in dieser Zeit der Brauch ist. Am Attler Adventscafé überreichten sie die stolze Summe dem Vorstand der Stiftung Attl.

Klopfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.