Schon große Vorfreude auf den Badriazzo

Zum Faschings-Auftakt die beliebte, klasssische Ballnacht in Wasserburg

image_pdfimage_print

badriazzo_signetNoch gibt es Restkarten: Mit einer klassischen Ballnacht wird in der stilvoll dekorierten BADRIA-Halle seit vielen Jahren die Eröffnung der Faschingssaison gefeiert. Der Wasserburger Schwarz-Weiß-Ball BADRIAZZO ist ein gesellschaftliches Ereignis und zugleich ein Abend voller Genüsse. Die Gäste werden am Samstag, 9. Januar, ab 19 Uhr mit einem Glas Sekt empfangen. Dazu gibt es jazzige Klänge von Trio Tonale um Ernst Hofmann. Gegen 20 Uhr wird zum Tanz gebeten und die Organisatoren haben sich für dieses Jahr eine ganz besondere Überraschung zum Beginn einfallen lassen …

Wer ist in diesem Jahr der BADRIAZZO, der durch das Programm führt? Gibt es in diesem Jahr überhaupt einen BADRIAZZO? Geheimnisvoll zurückhaltend ist die Antwort der Organisatoren: „Alles ist möglich…“

TanzBar – der Name der Band ist Programm! Bis zum Open End wird die Band um den Wasserburger Schlagzeuger Jochen Enthammer den Beweis antreten, dass sie über ein nahezu grenzenloses Repertoire verfügt und damit auch Tänzer mit hohem Anspruch zu begeistern vermag.

Zum zweiten Mal wird BADRIA-Wirt Enzo de Tursi die kulinarische Seite des BADRIAZZO betreuen. Der Vollblut-Gastronom wird die Ballbesucher in diesem Jahr mit italienischen Spezialitäten verwöhnen. Als Hauptgang wird Saltimbocca alla romana serviert, wörtlich übersetzt heißt Saltimbocca übrigens „Spring in den Mund!“…

Der Höhepunkt des Balls ist traditionell gegen Mitternacht zu erwarten, wenn sich der Schleier über dem bis dahin strengster Geheimhaltung unterliegenden Programm der Wasserburger Stadtgarde lichtet. Man darf gespannt sein!

Zum Ausklang des Abends oder auch zur Stärkung während der Tanzpausen öffnet die Stadtgarde ihre allseits beliebte Bar.

Karten für den Schwarz-Weiß-Ball gibt es zum Preis von 44 Euro noch im Vorverkauf bei Unifoto Braunsperger (Tel. 08071 3013) und beim Ticketservice der Sparkasse Wasserburg (Tel. 08071/101-129, www.sparkasse-wasserburg.de ). Im Preis enthalten ist neben dem Eintritt zum BADRIAZZO auch das Drei-Gänge-Menü. Und bei Vorlage der Eintrittskarte erhält jeder Ballbesucher einmal freien Bad-Eintritt für vier Stunden ins BADRIA.

Ab 23 Uhr gibt es an der Abendkasse wieder die beliebten „Flanierkarten“ für die „nur Tänzer“ zum Preis von sieben Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.