Burg-Café sucht Ehrenamtliche

Damit sich die Gäste weiter so wohl fühlen

image_pdfimage_print

Burgcafe01Wasserburg – Längst ist das Burg-Café im Senioren- und Pflegeheim Maria Stern zu einer festen Institution geworden. Hier treffen sich nicht nur die Bewohner und deren Angehörige in heimeliger Atmosphäre zu einem Tee, einer Tasse Kaffee oder einem leckeren Stück Kuchen. Denn das Burg-Café steht schließlich allen Besuchern und Gästen von Maria Stern offen. Jetzt werden Helfer gesucht …

Damit der Betrieb überhaupt erst möglich wird, ist die Mithilfe von Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, unentbehrlich. Zwei der „guten Seelen“, die sich schon seit Jahren im Burg-Café engagieren sind Gisela Haase und Inge Haberl. Zusammen mit Helene Obermaier, einer Mitarbeiterin des Hauses sorgen sie unermüdlich dafür, dass sich jeder Bewohner und jeder Gast hier so richtig wohlfühlen kann. Und das ist auch der Fall, denn das Burg-Café erfreut sich immer größeren Zuspruchs.

Nun suchen die beiden dringend weitere Leute, die sich ehrenamtlich in diesem gemeinnützigen Café engagieren und das kleine Team unterstützen möchten. Interessierte können sich ab sofort bei Martin Weidinger (Telefon 08071/102-599) melden. Er ist der Freiwilligen-Koordinator in der Stiftung Attl zu der das Seniorenheim Maria Stern gehört

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.