Auf die fröhliche Art zum Nachdenken anregen

Viel Beifall für Eisi Gulp als Meister seines Fachs am Gymnasium

image_pdfimage_print

Foto 2 Es mit erbarmungsloser, schauspielerischer Brillanz seinem Publikum vor Augen führen – das ist seine Spezialität – das, was saufen, rauchen, kiffen aus einem Menschen machen können. Das Lachen blieb allen immer wieder dabei im Halse stecken, als Eisi Gulp am Donnerstagabend mit seiner Show „Hackedicht oder was?” am Gymnasium in Wasserburg zu Gast war. Lachen, aber auch sehr zum Nachdenken anregen – das will der beliebte Schauspieler. Nannte er doch auch das Unglück vor zwei Wochen, als eine Schülerin vom Dach des Parkhauses sieben Meter in die Tiefe stürzte (wir berichteten), als tragisches Beispiel für Partyexzesse in der Heimat.

Foto 10

Irmi Williams vom Elternbeirat des Gymnasiums begrüßte die zahlreich erschienenen Besucher im Namen des Veranstalters. Fotos: Renate Drax

Auf die fröhliche Art ins Grübeln kommen –  das ist die Intention von Eisi Gulp und seinem Präventions-Programm. Er freute sich darüber, dass auf Einladung des Elternbeirates gerade die Jugendlichen recht zahlreich ans Gymnasium gekommen waren. Bericht folgt.

Foto 1[nggallery id=230]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.