Große Freude: „Ab heute ist hier was los!“

Neue Zwei-Fach-Turnhalle der Mittelschule Wasserburg jetzt in Betrieb

image_pdfimage_print

Mittelschule_aussen_kleinWasserburg – „Ab heute ist hier was los“, mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Michael Kölbl die insgesamt 370 Kinder und ihre Lehrer sowie zahlreiche Gäste in der neuen Turnhalle der Mittelschule. Bis auf eine zehnte Klasse seien laut Konrektorin Mechtild Albert alle Schüler dabei bei der Feier! „Die Kinder hätten die lange Zeit des fehlenden Sportunterrichts ohne Murren ertragen“, so Albert. Wie sehr sie sich nun auf ihre neue Turnhalle freuten, das bewiesen sie gleich zu Beginn mit einem eigenen bayerischen Lied, in dem es freilich um ihre neue Sporthalle ging. Während des Gesangs führten einige der Schüler vor der Bühne einstudierte Sportaktivitäten auf. Bürgermeister Michael Kölbl war sich spätestens nach dieser Vorstellung der Kinder sicher, dass ab jetzt mit der heutigen Inbetriebnahme wieder fleißig getanzt, gesungen, Theater gespielt und natürlich auch begeistert gesportelt wird …

Turnhalle_klein„Spezielle in der Wand integrierte Turngeräte laden zum Hüpfen und Spielen ein, die Kinder wollen schließlich nicht nur Ballspielen und Laufen“, so Kölbl. Die Zwei-Fach-Turnhalle, die durch einen großen Vorhang in zwei kleine Turnbereiche für Mädchen und Buben geteilt werden könne, sei laut Kölbl pünktlich im vorgegebenen Zeitrahmen Ende November – wohl auch aufgrund des milden Winters letzten Jahres – fertig gestellt worden. Nun könnten nicht nur die Schüler der Mittelschule ihren Sportunterricht wieder genießen – die neue Halle sei auch für die Berufsschule und sonstige Nutzer wie Vereine ein Segen.KoelblHerrmannStein_klein

„Die Idee einer neuen Turnhalle wurde bereits 2006 thematisiert, als die Mensa errichtet wurde“, erklärte Kölbl. Dann folgte ein Ausschreibungsverfahren, aus dem das Architekturbüro „h4a-Gessert + Randecker“ ausgewählte wurde. Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann wurde ebenso als Ansprechpartnerin in den Arbeitskreis des Projekts eingebunden.

„Am 25. Juli 2013 schließlich stand mit dem Spatenstich dem Bau der neuen Turnhalle nichts mehr im Wege. „Das war ein furchtbar heißer Tag“, erinnerte sich Kölbl. Die Kostenrechnung mitsamt dem Abriss der alten Halle und dem Neubau der Zwei-Fach-Turnhalle beliefe sich auf rund 5,6 Millionen Euro – laut Bürgermeister Kölbl genau im geplanten Kostenrahmen der Stadt Wasserburg. Insgesamt lägen die Kosten der kompletten Sanierung der Mittelschule bei einer Größenordnung von  rund 16 Millionen Euro. „Wir rechnen höchstens mit einer Kostensteigerung von zehn Prozent, liegen zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch gut im Rahmen“, erklärt Kölbl. „Die endgültige Errechnung der Kosten bis zum Abschluss der Bauarbeiten wird wohl noch das Jahr 2016 ankratzen.“Kinder3_klein

Turnhalle3_kleinAbschließend waren sich Bürgermeister Michael Kölbl und Schulleiter Franz Stein einig, dass sich die Mittelschule nun mit einer „sehr schönen und nützlichen Vorzeige-Turnhalle“ schmücken dürfe. „Ab jetzt gibt es keine Ausreden mehr, zum Unterricht nicht zu erscheinen – weder von Seiten der Schüler noch der Lehrer – denn alle möchten hier Sport treiben“, war sich Stein sicher.

Das erste große Event in der neuen Zwei-Fach-Turnhalle findet bereits am nächsten Samstag, 29. November, in Form der Stadtmeisterschaft des Tischtennisvereins statt. Eine abschließende große Eröffnungsfeier gebe es allerdings erst im nächsten Jahr, „wenn unsere gesamte Mittelschule dann in neuem Glanz erstrahlt“, erklärte der Schulleiter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Große Freude: „Ab heute ist hier was los!“

  1. Pingback: Einweihung unserer neuen Turnhalle | TSV 1880 Wasserburg am Inn