„Setzen auf Werte wie Zusammenhalt“

Privatmolkerei Bauer wird Hauptsponsor bei den Junglöwen Wasserburg

image_pdfimage_print

privatmolkerei_bauer_sportsponsoring_tsv_wasserburgDie Junglöwen des TSV 1880 Wasserburg stellen nicht nur eine Reihe starker Teams auf dem Spielfeld, sondern freuen sich ab sofort auch auf kompetente und langjährige Unterstützung aus der heimischen Wirtschaft. Die Privatmolkerei Bauer steht der Mannschaft als offizieller Hauptsponsor zur Seite: „Wir sind sehr stolz auf die Leistungen der Fußballjunioren. Als Familienunternehmen setzen wir auf Werte wie Vertrauen, Zusammenhalt und Mut. Und das spiegelt sich auch im Gemeinschaftssport und in dem neuen Jugendkonzept wider“, so Markus Bauer, Geschäftsführer der Bauer-Gruppe.

Auf unserem Foto von links: Bei der Vorstellung des neuen Trikots: Erkut Yurt, A-Jugend – Markus Bauer, Geschäftsführer der Bauer Gruppe – Kevin Klammer, Jugendleiter – Philipp Mandel, A-Jugend.

Das Familienunternehmen ist mit seinem Logo bereits zum Start der Fußballsaison prominent auf den Spielertrikots zu sehen. Großflächige Banner am Sportplatz in der Wasserburger Altstadt machen auf das Sponsoring und die zukünftige Zusammenarbeit aufmerksam. Die Molkerei Bauer unterstützt mit den Premiumpartnern der Sparkasse Wasserburg, des Gewandhauses Gruber und vielen weiteren Freunden der Junglöwen die Umsetzung des Jugendkonzepts des lokalen Fußballnachwuchses.
Zum Siegeslauf mit starken Partnern

Die Privatmolkerei Bauer konzentriert ihr Engagement nicht nur auf die Nachwuchsförderung im eigenen Unternehmen, sondern auch in der Region. Dank des verstärkten Augenmerks auf die Jugendarbeit können die Junglöwen Wasserburg seit Jahren erstmals zu Beginn der neuen Saison wieder alle Altersstufen zum Spielbetrieb melden. Diese werden jeweils von drei Trainern und Betreuern optimal betreut. „Im Bereich Sport zielt unsere volle Aufmerksamkeit auf die Jugendarbeit des TSV 1880 Wasserburg ab“, ergänzt Markus Bauer. „Die Löwen können in eine erfolgreiche Zukunft starten, denn durch uns stehen dem Verein neue finanzielle Mittel zur Verfügung. Durch diese zusätzliche Unterstützung kann effektiv in junge Talente investiert werden.“
Das neue Jugendkonzept

Das Jugendkonzept basiert vor allem auf den Schwerpunkten „Sport“ und „Soziales“. Das Programm des TSV Wasserburg zeichnet sich dadurch aus, dass Trainer und Spieler Unterstützung durch diverse Fördermaßnahmen von unter anderem der Privatmolkerei Bauer erhalten. So leitet der Trainer der Ersten Mannschaft, Christian Haas, in den einzelnen Jugendmannschaften zusammen mit einem Spieler der ersten Mannschaft ein Fördertraining zur Verbesserung der Trainingsqualität (wir berichteten).

Individuelle Schulungen zur Verbesserung der Trainerarbeit und eine wöchentliche Trainerschule mit Regionalliga Torwart Dominik Süßmaier finden zudem regelmäßig statt. „Die Wasserburger Löwen gehen mit gutem Beispiel voran. Sie investieren nicht nur in neue Mitglieder, sondern bauen auch Bestandsspieler durch gezieltes Training aus. Das bestärkt uns in unserem Engagement, das wir gerne über Jahre fortführen wollen“, ergänzt Bauer.

Neben der sportlichen Entwicklung steht auch die soziale Erziehung im Vordergrund. Teamgeist und Fairness werden von Trainern und Jugendleitung aktiv gefördert und auch gefordert. Weiter ist auch die Integration von Spielern mit Migrationshintergrund ein langjähriges Anliegen des Vereins und wird schon seit Jahrzehnten erfolgreich gelebt.
Ein Verein zum Wohlfühlen

„Die Jugendarbeit ist ein langfristiges Projekt“, betont Jugendleiter Kevin Klammer und freut sich zusammen mit seinen Vertretern Robert Miller und Can Gülenay schon auf die Umsetzung der weiteren zahlreichen Ziele und hat dabei die Aussage von Markus Bauer anlässlich der Zusammenarbeit im Ohr: „Ziel der Förderung ist vor allem, dass sich alle bei den Junglöwen wohlfühlen.“

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.