Wasserburg und seine Verfolger

... kommen als Spitzen-Trio alle aus dem Altlandkreis - Die Kreisliga am Wochenende

image_pdfimage_print

sg-rr

Auch wenn die Situation etwas verzerrt ist, weil die bislang ungeschlagenen Bruckmühler mittlerweile leider schon ganze vier Partien hinterher hinken – es sind gute Aussichten: Gleich drei Teams aus dem Altlandkreis bilden derzeit das Spitzen-Trio in der Fußball-Kreisliga! Allen voran der ebenfalls noch ungeschlagene TSV Wasserburg, der am Sonntag in Großholzhausen wieder eingreift ins Geschehen. Am Sonntag erwartet auch die SG RR in Reichertsheim einen starken Gegner – den Bezirksligaabsteiger vom TuS Raubling …

Im dritten Heimspiel in Folge möchte Reichertsheim an die gute Form der vergangenen Spiele anknüpfen und die Punkte daheim behalten. Aus den letzten drei Begegnungen holte man die optimale Ausbeute und das Selbstbewusstsein ist gestiegen.

Mit dem TuS Raubling wartet ein schwerer Brocken auf das Team von Trainer Klaus Michel und Elvis Nurikic. Die Raublinger Elf von Trainer Thomas Siegmund musste nach dem Abstieg sieben Abgänge verkraften und 17 neue Spieler in die Mannschaft einbauen. (ws)

FC Grünthal empfängt das überraschende Tabellenschlusslicht

Auch das zweite Heimspiel in Folge bestreitet der FCG am Sonntag um 15 Uhr in Unterreit. Mit dem SV Westerndorf hat die Reiter-Elf eine Mannschaft zu Gast, die ganz deutlich hinter den eigenen Ansprüchen zurückliegt. Das Saisonziel „obere Tabellenhälfte“ verfehlen sie als bisher noch siegloser Tabellenletzter um Welten.

Ebenso verwunderlich ist die Tatsache, dass die Melnik-Elf im Gegensatz zur Vorsaison, in der man den 4. Platz belegte, beinahe unverändert geblieben ist und mit Andreas Sollinger als ehemaliger Sportbund-Kapitän sogar noch prominent verstärkt wurde. Der SVW hat somit einiges gutzumachen und wird mit aller Macht die drei Punkte aus Unterreit entführen wollen.
Im Grünthaler Lager ist man sich dieser Situation bewusst und deshalb mehr als gewarnt. Noch dazu trifft der FCG auf einen Gegner, in der man in den letzten Begegnungen stets schlecht aussah. Von insgesamt sechs Partien in den vergangenen Jahren holte man keinen einzigen Sieg. Aber nicht nur diese Bilanz wollen die Spieler von Coach Hermann Reiter wieder zurecht rücken. Vielmehr können sie sich bei einem Sieg immer mehr oben festsetzen und wichtige Punkte für das ausgegebene Saisonziel – einstelliger Tabellenplatz – gut machen! Personell sind alle Mann an Bord. Einzig bei Cosimo Torma steht noch ein kleines Fragezeichen aus.
Die Zuschauer dürfen sich auf ein spannendes Spiel freuen, in dessen zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die man in den aktuellen Tabellenregionen nicht unbedingt erwartet hatte. (ps)

Wie die Basketball-Damen (wir berichteten) bekommt es auch Amerang im Fußball mit den Aiblingern zu tun … und zwar schon am heutigen Freitagabend.

Und ‚Sorgenkind‘ Edling muss zu den starken Endorfern reisen – Anpfiff ist am morgigen Samstag schon um 14 Uhr.

So spielt die Kreisliga an diesem Wochenende

Fr, 07.10.16 19:30 TUS Bad Aibling SV Amerang
Fr, 07.10.16 19:30 SV Bruckmühl TuS Prien
Sa, 08.10.16 13:30 SV Schloßberg-Stephanskirchen SV Söllhuben
14:00 TSV Bad Endorf DJK SV Edling
So, 09.10.16 13:00 ASV Großholzhs. TSV 1880 Wasserburg
14:30 SV Reichertsheim TuS Raubling
15:00 FC Grünthal SV Westerndorf
Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages
Mi, 12.10.16 19:30 SV Bruckmühl TuS Raubling
Fr, 14.10.16 19:30 TUS Bad Aibling SV Westerndorf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.