… was ich uns wünsche!

Im Namen der Wasserburger Stimme FROHE WEIHNACHTEN!

image_pdfimage_print

Einer redet, einer hört weg.

Was der erzählt, interessiert ihn ’n Dreck.

Einer verschließt sich, wird still.

Einer nimmt sich, was er will.

Einer meint, was er sagt, der andere nicht.

Einer schuftet.

Der andere will Geld, damit er sich reich für was Besseres hält.

Das Mitgefühl hat ausgefühlt? Weihnachten 2016? Was ich uns wünsche: Verschenkt mehr Achtung. Verschenkt ein neues Jahr voll Respekt. Hört zu, schaut nicht weg …

Viele Rätsel. Eine Lösung:

Achtung und Respekt!

… das wünscht uns allen sehr – d’Renate.

Im Namen der Wasserburger Stimme FROHE WEIHNACHTEN!

 

(frei nach der Band Pur)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.