Unglaubliche 10.000 Euro gesammelt!

Respekt: 100 Kinder sowie 30 Begleiter aus Edling und Reitmehring waren Klöpfler

image_pdfimage_print

Alle Jahre wieder lassen in der Vorweihnachtszeit Kindergruppen aus Edling und Reitmehring (unser Foto) mit ihren Begleitern den alten, bayerischen Brauch des „Klöpfelns“ aufleben (wir berichteten). Sie ziehen von Haus zu Haus, singen Lieder und sagen Klöpfelsprücherl auf, um Geld für arme Kinder in Brasilien zu sammeln. Dieses Jahr dürfen die Organisatoren der Klöpfelaktion, Elli und Harri Strobel aus Edling und Renate Linner aus Reitmehring, die unglaubliche Spendensumme von 10.000 Euro an die Missionsstation von Pater Wilhelm Mayer in Pilão Arcado im Nordosten von Brasilien überweisen …

Dort werden damit 250 Kindern und Jugendlichen in einem Hort mit drei warmen Mahlzeiten und Schulmaterial versorgt sowie ihre Lehrer bezahlt und fortgebildet.

Eine große Chance für die brasilianischen Mädchen und Buben, später einen Beruf zu finden und ein besseres Leben zu führen!

An dieser Stelle sei den fast 100 Kindern und ihren 30 Begleitern aus Edling und Reitmehring herzlichst gedankt – so wie natürlich allen Spendern! Vergelt’s Gott!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.