Tabellenführer kommt nach Wasserburg

Am Samstag, 15.30 Uhr, in der Altstadt gegen Griesstätt

image_pdfimage_print

FUBALL~1Wasserburg – Die Löwen empfangen als Tabellenletzter am Samstag in der Altstadt den Tabellenführer aus Griesstätt zum letzten Vorrundenspiel – wer hätte diese Konstellation vor Beginn der Saison für möglich gehalten? Fest steht, die Löwen bleiben, egal wie das Spiel endet, auf dem letzten Tabellenplatz und können im Falle des Erfolgs maximal mit dem Vorletzten nach Punkten gleichziehen.

Griesstätt reist mit dem besten Sturm der Liga nach Wasserburg, allein davon müsste dem Löwenfan schon Angst und Bange werden, da man selbst die schlechteste Abwehr der Liga (27 Gegentore in elf Spielen) aufweist.

Hoffnung machen die Ergebnisse der Wasserburger in den letzten vier Spielen, hier war man vom Spielverlauf und auch vom Ergebnis immer sehr nahe an einem Erfolgserlebnis dran (1:1 / 2:2 / 2:2 / 1:2). Warum nicht ausgerechnet gegen den Tabellenführer? Zumindest in der Altstadt liefen die Spiele bisher nicht so schlecht, es kommen mehr Zuschauer in die Altstadt als ins Badria und auch die Stimmung ist am kleineren Sportplatz an der Landwehrstraße meist besser.

Aber das wird nicht reichen, denn auch auf dem kleineren Platz ist Kampfgeist und Einsatzbereitschaft gefordert und immerhin kommt Griesstätt als Tabellenführer mit erst zwei Saisonniederlagen nach Wasserburg. Diese zwei haben die Griesstätter aber immerhin auswärts kassiert!  FH 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.