Starke erste Halbzeit führt zu Sieg in Dingolfing

Wasserburger Basketballherren starten mit Auswärtssieg

image_pdfimage_print

basketballWasserburg – Die erste Herrenmannschaft des TSV Wasserburg darf sich dank eines 65:53-Erfolges in der Partie beim TSV Dingolfing über einen gelungenen Saisonauftakt in der Bezirksoberliga freuen. Gegen die Niederbayern, die in der Abschlusstabelle des letzten Jahres punktgleich mit den Wasserburgern auf Platz fünf landeten, stellte man frühzeitig die Weichen auf Sieg. 23:2 stand es schon nach sieben Minuten – dabei steuerten Lorenzo Griffin und Daniel Bergbauer gleich 17 Punkte bei. 

„Vor allem in der ersten Halbzeit haben wir sehr gut gespielt“, bilanzierte Co-Trainer Kenan Biberovic, der in Abwesenheit von Wanda Guyton als Spielertrainer fungierte. „Das war eine gute Teamleistung. Wir haben vieles aus der Vorbereitung umsetzen könne.“

Mit dem großen Vorsprung im Rücken ließ bei den Wasserburgern dann aber auch die Konzentration deutlich nach, während sich Dingolfing auf die Stärken des Vorjahres besann und vor allem in der Verteidigung mehrere Gänge zu legte. Der Sieg geriet jedoch nicht mehr in Gefahr, da die Gäste zumindest in der Abwehrarbeit weiterhin recht konsequent agierten.

Erfolgreichste Werfer waren Lorenzo Griffin (20 Punkte) und Dreierspezialist Daniel Bergbauer (14).

Das erste Heimspiel findet am Samstag (5.Oktober) um 19 Uhr in der Halle des Luitpoldgymnasiums statt. Zu Gast ist der TSV Weilheim, der seine Premiere knapp mit 61:66 gegen Bogen verloren hat.

Es spielten: Lorenzo Griffin (20), Daniel Bergbauer (14, 3 Dreier), Kenan Biberovic (8), Nikolai Stemmer (6), Lukas Windmaier (4), Ferhan Altay (4) Christopher Sardgon (3), Merton Muhaxheri (2), Denis Cichecki (2), Simon Stürmlinger (2) und Maximilian Traubinger.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.