Schutzengel begleiteten einen Schüler (16)

Wasserburg: Mit Moped erst von Kleinbus erfasst, dann auch noch von einem Schulbus

image_pdfimage_print

dsc_0341Schutzengel begleiteten einen 16-Jährigen am Morgen auf seinem Weg in die Schule in Wasserburg, wo es zu einer Unfallkette kam: Der Jugendliche war mit seinem Moped von der B15 in die Münchener Straße nach Wasserburg abgebogen. An dem kurz darauf folgenden Aufschleifer zur B304 nahm ihm ein Kleinbus die Vorfahrt. Das Moped prallte in die rechte Seite des Busses. Als der 16-Jährige nach dem Sturz gerade wieder aufstehen wollte, wurde er von einem herannahenden Schulbus erfasst …

Der 16-Jährige wurde erneut zu Boden geschleudert!

Laut Polizei vom heutigen Dienstagmittag erlitt der Schüler offenbar zum großen Glück keine zu schweren Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungsdienst in das Wasserburger Krankenhaus gebracht.

dsc_0343

 

Über Verletzungen von Schülern, die sowohl in dem Kleinbus, als auch in dem großen Schulbus saßen, ist nichts bekannt. Die Kinder und Jugendlichen wurden mit Ersatzbussen weiter befördert.

Am Moped des 16-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden an den beiden Bussen dürfte sich auf einige tausend Euro belaufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Schutzengel begleiteten einen Schüler (16)

  1. Also ich weiß ja nicht, auch wenn augenscheinlich alles gut ging, wärs mir dann doch lieber, wenn sich erst einmal ein paar Seelsorger die Kids anschauen, bevor es weiter in die Schule geht.

    15

    3
    Antworten