Rotter Damen empfangen den FC Bayern

Basketball: Spielbeginn morgen um 16.45 Uhr - Volles Programm ab Mittag

image_pdfimage_print

basketAuch dieses Wochenende finden wieder Heimspiele der Rotter Basketballer statt, allerdings nicht wie an den letzten beiden Wochenenden sonntags, sondern schon am morgigen Samstag. Den Anfang machen dieses mal die U19 weiblich. Die Mannschaft von Christian Neef tritt um 12.15 Uhr gegen den Kontrahenten aus Miesbach an und hoffthier auf einen erfolgreichen Start in die neue Saison. Direkt im Anschluss geht’s schon weiter. Die U15 weiblich, ebenfalls unter der Leitung von Christian Neef, hat ihr Pflichtspiel in der Bezirksliga Oberbayern Süd. Gegner hier ist um 14.30 Uhr, wie auch bei der U19, der TV 1863 Miesbach. Im direkten Vergleich …

… spielt Rott als Tabellendritter gegen den Verfolger.

Die Rotter Basketballerinnen wollen dabei den Abstand ausbauen und so ein kleiner Polster in der Tabelle schaffen.

Wiederum im Anschluss findet das Topspiel an diesem Samstag statt. Die erste Damenmannschaft des ASV Rott tritt gegen den FC Bayern in der Bayernliga Süd an. Bei diesem Spiel ist Höchstspannung vorprogrammiert. Die Rotter Damen, aktuell auf dem vierten Platz, wollen den großen Bayern das Fürchten lehren. Mit einem Sieg könnte der ASV die aktuelle Punktdifferenz auf den Kontrahenten aus München ausgleichen.

Lediglich die bessere Korbdifferenz würde den FC Bayern dann noch vor den Rotter Basketballerinnen halten. Spielbeginn gegen die Bayern ist um 16.45 Uhr.

Als Abschluss an diesem Basketballsamstag in Rott gibt sich noch um 19 Uhr die dritte Damen-Mannschaft aus Rott die Ehre. Die Mannschaft um Sabine Baranowski empfängt den Tabellenzweiten aus Mitterfelden. Die Damen wollen hier das erste Spiel, das leider gegen Bad Reichenhall verloren wurde (27 : 38), wieder gut machen und den ersten Sieg in der Saison einfahren.

Zu allen Spielen am Samstag findet in der Schulturnhalle in Rott ein Kaffee- und Kuchenverkauf statt. Die Mannschaften hoffen auf eine zahlreiche Unterstützung der Fans.

rh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.