Linke: Peiker bleibt Vorsitzender

Neuwahlen und Ausblick beim Wasserburger Ortsverband

image_pdfimage_print

dsc_0085

„Die Linke“ Wasserburg wählte gestern im „Perla di Calabria“ turnusgemäß einen neuen Vorstand. Alter und neuer Vorsitzender ist Christian Peiker (Zweiter von links). Als sein Stellvertreter wurde Marcus Adalbert Müller (links) erstmals in den Vorstand gewählt. Die Beiden werden von den Beisitzern Aline Müller, Christian Oberthür und Florian Froitzhuber unterstützt.

Die Gewählten bedanken sich herzlich für das Vertrauen der Mitglieder. „Wir haben damit die Voraussetzungen geschaffen, um 2017 einen engagierten Bundestagswahlkampf in Wasserburg und Umland zu führen. Dabei wollen wir besonders das Thema gute Löhne und eine faire Rente in den Mittelpunkt stellen. Auch in und um Wasserburg müssen wir dafür Sorge tragen, dass Arbeitnehmer entsprechende Gehälter beziehen, um im Alter ein hinreichend gutes Leben ohne Abstriche führen zu können“, so Christian Peiker.

Marcus Müller erklärt: „Wir wollen außerdem, dass trotz der jetzt guten Anbindung an den Ballungsraum München, die Mieten in Wasserburg für jeden erschwinglich bleiben und geschlossen und couragiert gegen jegliche rechte Tendenz auftreten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.