Kampfstark: Große Freude in Forsting

Kreisklasse: Hochverdienter 3:2-Erfolg gegen Vizemeister Waldhausen

image_pdfimage_print

1Forsting – Riesenstimmung heute am Nachmittag auf dem Forstinger Sportgelände! Und große Freude! In der Fußball-Kreisklasse gab es im letzten Heimspiel der Vorunde und des Jahres 2014 einen hochverdienten 3:2-Erfolg für den SV Forsting gegen den Favoriten und letztjährigen Vizemeister aus Waldhausen. Dieser kassierte damit seine erst dritte Niederlage in nun insgesamt zwölf Partien. Mit diesem wertvollen Dreier hält sich Forsting weiter im Mittelfeld der Liga. Erst war es Hansi Bauer, der bereits in der 15. Minute nervenstark zum 1:0 an Abwehr und Keeper vorbei zum 1:0 einschob. Und schon fünf Minuten später umspielte Forstings Torjäger Thommy Mayer die komplette Hintermannschaft und verwandelte überlegt zum 2:0. Die Stimmung …

Fotos: Renate Drax

4

Sehr clever gespielt: Das 2:0 durch Thommy Mayer vom SV Forsting (dunkles Dress) – Waldhausens Torwart Reiter, Patrick Leupoldt und Richard Hauser sind geschlagen.

… auf der Forstinger Fantribüne wurde immer besser. Und die Partie auf dem Rasen immer härter. Nach einer knappen halben Stunde schon der Anschlusstreffer durch Waldhausen vom Kapitän höchstpersönlich Martin Lochner.

5

Konzentriert sein Blick zum Ball – technisch versiert und immer Vollgas: Hansi Bauer, der Torschütze zum 1:0 für den SV Forsting.

Forsting blieb jedoch recht unbeirrt und machte weiter Druck. Mit einer Riesenchance, die Führung noch vor der Halbzeit auszubauen – doch Jacky Schweiger vergab aus kurzer Distanz.

Vor 120 Zuschauern bei schönstem Herbstwetter fand Schiedsrichter Karl Frömel in der ersten Halbzeit irgendwie nicht die gelbe Karte, die überfällig schien. Vor allem Waldhausen wusste dem Drang der Forstinger oft nur durch Foulspiel beizukommen.

2

Aha, eine Spielszene und gleich drei Forstinger am Boden – vorne Hannes Ettmüller, rechts beim Hochrappeln Kapitän Christian Egglmier und im Hintergrund links Torjäger Thommy Mayer ...

Anders die zweite Halbzeit. Gleich sieben Mal ‚gelbes Karton‘ und eine rote Karte lag in der kühler werdenden Herbstluft. Beide Teams wollten den Sieg! Waldhausen kam mehr und mehr ins Spiel. In der 70. Minute dann aber eine Klasse-Einzelleistung in bester Kontermanier von Forstings Thommy Mayer. Ganz alleine vorm Keeper und letzten Verteidiger behält er die Nerven und schießt das Leder aus spitzem Winkel souverän zum 3:1 über die Linie.

3

Wir haben einen Thommy – Thommy wunderbar: Das 3:1 bahnt sich an – durch Forstings Torjäger (rechts) – Waldhausens Keeper und Mitspieler bleibt nur der Blick zurück.

Doch schon fünf Minuten später nutzt Waldhausens gerade eingewechselte Glücksnummer 13 – Chris Hellmeier – seine Chance und verkürzte erneut auf 2:3. Aber der SV Forsting/Pfaffing ließ sich die Partie nicht mehr aus der Hand nehmen. Es wurde engagiert und konzentriert verteidigt und deshalb am Ende verdient gewonnen!

6

Die ganze Forstinger Mannschaft mit vollem Einsatz: Hier Jojo Demmel als Sieger im Kopfball-Duell. Links Sebi Drax, rechts im Hintergrund Hannes Ettmüller.

Und so haben sie heute gespielt (links Forsting – Quelle bfv):

Beppo Egglmeier 1 1 Christian Reiter
Sebastian Drax 2 2 Patrick Leupoldt
Markus Koblechner 3 4 Jürgen Westerberger
Max Haneberg 4 6 Alexander Mitter
Martin Lipp 5 8 Sebastian Rost
Jakob Schweiger 6 9 Martin Lochner
Johannes Demmel 7 11 Thiemo Leupoldt
Thommy Mayer 8 12 Richard Hauser
Christian Egglmeier 9 18 Andreas Hilger
Hannes Ettmueller 10 19 Martin Kirmaier
Hansi Bauer 11 23 Hans Zieglgansberger
Ersatzbank
Andi Kreutzer 17 10 Elvis Nurikic
Felix Bittner 12 13 Christian Hellmeier
Max Mietusch 13 14 Max Kettenberger
Sandro Gramlich 14
Trainer
Klapper Karl Nurikic Elvis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.