Johannes Dirnecker lässt Eiselfing durchatmen!

Erfolgreicher „Rückrunden-Start" für die Fußballer des TSV im Nachbarschafts-Duell

image_pdfimage_print

eisel 20Sehr erfolgreich sind die Fußballer des TSV Eiselfing in die Rückrunde gestartet! Ja, das klingt jetzt a bissal seltsam, weil eigentlich noch zwei Spieltage von der Vorrunde ausstehen. Aber: Die vorgezogene Partie an diesem Wochenende in Waldhausen machte es für den Kreisklassisten aus dem Altlandkreis möglich, mit einem 2:0 schon mal Wintervorrat punktemäßig anzulegen! Vor 100 Zuschauern und bei emotionaler, herbstlicher Nachbarschaftsderby-Stimmung war es Johannes Dirnecker, der in der 52. Minute die Herzen der Eiselfinger Fans höher schlagen ließ …

Dabei hatte sich Waldhausen so viel vorgenommen – die Fans hatten plakatiert, damit es diesmal klappen sollte mit dem zweiten Sieg der Saison: SV Waldhausen, kämpfen und siegen – war da zu lesen. Doch das Pech klebt irgendwie an den Schuhen seit langem und fünf Remis in der Bilanz bisher, das hätten ja auch Siege sein können … Das Team um Sebastian Rost hat jetzt nur eine Niederlage mehr als Eiselfing, hängt aber total in der Abstiegszone.

Anders der TSV Eiselfing, der nun mit dem vierten Sieg sich erst einmal einigermaßen aus jeglichem Keller-Schlamassel in der engen Kreisklasse herausgeschossen hat. Vorerst zumindest – dank Johannes Dirnecker und auch dank Stefan Schuster, der in der Nachspielzeit, der 92. Minute, das Bangen und Zittern um den Drei-Punkte-Erfolg endlich und vor allem endgültig (er)löste.

Während das Kölbl-Team nun ganz relaxt nach Kraiburg fahren kann an diesem Wochenende, muss Waldhausen gegen den unmittelbaren Liga-Konkurrenten Eggstätt daheim unbedingt zeigen, was es drauf hat. Die Fans des SV W wollen helfen: Meine Liebe, mein Leben, meine Heimat, mein Verein – SV Waldhausen! So haben sie es in großen Buchstaben aufgeschrieben …

So haben sie am Wochenende gespielt:

links Waldhausen – rechts Eiselfing

Quelle bfv

Christian Reiter 1 1 Konrad Seidinger
Michael Kirmaier 3 2 Stefan Wagner
Juergen Westerberger 4 3 Thomas Wagner
Alexander Mitter 6 5 Michael Lamprecht
Adrian Deibl 7 6 Stefan Schuster
Sebastian Rost 8 7 Bernhard Dirnecker
Thiemo Leupoldt 11 8 Christian Mueller
Johann Vorportner 13 9 Florian Dirnecker
Thomas Pichler 17 10 Johannes Dirnecker
Andreas Hilger 18 12 Thomas Inninger
Martin Kirmaier 19 13 Ugochukwu Umeghalu
Ersatzbank
Patrick Leupoldt 2 22 Mathias Muehlbauer
Alexander Erl 5 4 Florian Zosseder
Martin Lochner 9 11 Christian Krieger
Elvis Nurikic 10 14 Patrik Hartl
Christian Peteranderl 23 15 Nicolas Wiemer
Trainer
Elvis Nurikic Thomas Kölbl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.