Fighting bayrisch gegen den Favoriten

Volleyball der Herren am Abend in Grafing in der 2. Bundesliga - Schwere Aufgabe

image_pdfimage_print

bennoLust auf Volleyball auf hohem Niveau? Dann ist man am heutigen Samstag bei den Damen in Eiselfing zum Auftakt in der 3. Bundesliga richtig (wir berichteten bereits) oder bei den Herren in Grafing in der 2. Bundesliga! Dort steht eine schwere Aufgabe gegen den Favoriten an: Mit den Oshino Volleys Eltmann kommt der souveräne Meisterschaftsfavorit heute in die Grafinger Jahnsporthalle. Die Bärenstädter freuen sich auf einen harten Fight …

Das Motto der Oshino Volleys Eltmann lautet: „Take off!“ Das kann man natürlich auf ihr Ziel beziehen möglichst bald in die erste Liga aufzusteigen und auf ihren souveränen Start in die Liga. Nach zwei Spielen stehen sie ohne Satzverlust da und wollen in Grafing nachlegen. Die Grafinger freuen sich auf das Spiel und werden dem Favoriten mit ihrem Motto: „Fighting Bayrisch“ entgegentreten.

Mit vollem Einsatz, purer Leidenschaft im Team, super Stimmung in der Halle und attraktiven Volleyball will man es dem Meisterschaftsanwärter schwermachen.

Kapitän Fabian Wagner meint dazu: „Eltmann hat sich nochmals verstärkt, aber wir haben in der letzten Saison immer gute Spiele gegen sie abgeliefert und werden auch diesmal alles geben und den Zuschauern tollen Volleyball zeigen.“

Aus Unterfranken der Heimat der Eltmänner hört man Aussagen wie: „Fluch von Grafing brechen“, „Nicht einlullen lassen und mit voller Konzentration“ oder „Mit stolzer Brust nach Grafing – aber die Trauben hängen hoch“.

Vergangenen Samstag wurden die Hammelburger als Favorit ohne Punkte nach Hause geschickt und jetzt steht der nächste Hochkaräter in der Jahnsporthalle. Coach Alex Hezareh freut sich auf das Spiel, sieht jedoch eine sehr schwere Aufgabe vor sich:

„Leider fällt mit Felix Langer verletzungsbedingt einer unserer stärksten Angreifer aus. Außerdem ist unser starker Nachwuchsspieler Daniel Kirchner privat verhindert. So fehlen zwei schlaggewaltige Angreifer und zusätzlich hat sich auch noch Richard Hesse im Abschlusstraining verletzt, hinter seinem Einsatz steht ein dickes Fragezeichen. Trotz alledem werden wir unseren Zuschauern ein begeisterndes Volleyballspiel zeigen.“

Spielbeginn ist um 19 Uhr und auch diesmal ist man in Grafing für ein absolutes Spitzenevent gerüstet. Der neue Grill wird heiß sein, die Halbzeitshow beeindrucken, die Drehbande rotieren und die Musikanlage verständlich sein. Fighting bayrisch gegen den Favoriten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.