„Ein Augenblick der Besinnung“

Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Rosenheim trafen sich zum Adventsgottesdienst

image_pdfimage_print

Die Beschäftigten des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd feierten gestern in der Wallfahrtskirche der Hl. Marinus und Anianus in Wilparting am Irschenberg ihren Adventsgottesdienst und nutzten dabei die Möglichkeit, um den turbulenten Alltag für einen Augenblick der Besinnung vor die Tür zu verbannen.

Zur Ruhe kommen und sich auf das Wesentliche besinnen. Polizeipräsident Robert Kopp freute sich, zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus allen Teilen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sowie den Ersten Bürgermeister von Irschenberg, Hans Schönauer, begrüßen zu dürfen. Auch viele Pensionisten hielten der langjährigen Tradition die Treue und nutzten die Gelegenheit, um sich beim traditionellen Adventsgottesdienst eine Auszeit vom Alltag zu nehmen.

Landespolizeidekan Monsignore Andreas Simbeck und Kirchenrätin Hilda Schneider zelebrierten gemeinsam mit den Pastoralreferentinnen  Monika Winkler-Seeliger und  Angelika Zwerger (Foto) einen ökumenischen Gedenkgottesdienst für im Dienst verstorbene Polizeibeamte und erbaten für den oft nicht einfachen und gefährlichen Dienst den göttlichen Segen.

Das Bläser-Quartett und der Chor“ des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd umrahmten den Gottesdienst mit weihnachtlichen Liedern und Weisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.