Die Zweite hat ihren Rhythmus gefunden

Basketball-Bundesliga II: Guyton-Damen mit Vollgas - „Wollen wieder alles geben"

image_pdfimage_print

baske zweiEin schweres Auswärtsspiel wartet auf die zweite Damenmannschaft des TSV Wasserburg im Basketball. Am Sonntag tritt das Team von Coach Wanda Guyton um 15 Uhr in Speyer-Schifferstadt an. Der Club aus Rheinland-Pfalz hat – ebenso wie der Aufsteiger vom Inn – drei Siege und drei Niederlagen auf dem Konto, aufgrund zweier Niederlagen am grünen Tisch wegen Einsatzes einer nicht spielberechtigten Spielerin aber auch zwei Punkte abgezogen bekommen. Dass die Towers besser sind als ihr Rang …

… haben sie am vergangenen Wochenende bewiesen, als sie den Tabellenzweiten Bamberg alles abverlangt haben und sich nur knapp mit 67:72 geschlagen geben mussten.

Beste Werferin mit 19 Punkten dabei war einmal mehr die US-Amerikanerin Jennifer Mocanu, die vor der Saison aus Viernheim nach Speyer gewechselt war. Die Aufbauspielerin ist neben Uta Gelbke (12,3 Punkte im Schnitt) und Annika Klein (10,7) Topscorerin im Team von Coach Harald Roth. Sie erzielt pro Spiel 14,7 Punkte, holt sich zudem noch 5,7 Rebounds und verteilt 5,0 Assists.

„Wir müssen mit der gleichen Konzentration und Fokus spielen wie gegen Würzburg“, fordert Wasserburgs Trainerin Wanda Guyton, die den Schlüssel zum Spiel in einer intensiven Verteidigung sieht: „Wir dürfen keine zweiten Chancen zulassen und müssen im Angriff kontrolliert spielen und konsequent abschließen.“ Nicht mit auf den Weg können sich Julia Schwab, Karin Bayerl und Anja Sattler machen. Dafür wird Rückkehrerin Miri Zeller erstmals wieder auflaufen.

Nach den beiden Siegen gegen Würzburg und in Bad Homburg sind sich die Tabellenfünften aus Wasserburg sicher: „Wir sind mittlerweile in der 2. Liga angekommen und haben unseren Rhythmus gefunden. Den Rückenwind aus den letzten beiden Partien werden wir mitnehmen und auch am Sonntag alles geben.“

soa

Unser Foto: Rebecca Thoresen ist mit 16,7 Punkten im Schnitt Wasserburgs Topscorerin.

Foto: Ramona von Malm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.