Der Entdecker der Ozeane

Unser Kino-Tipp: Neuer Film über Jacques Cousteau im Wasserburger Utopia

image_pdfimage_print

Jacques, Entdecker der Ozeane – dieser neue Film aus Frankreich handelt vom Leben des berühmten Jacques Cousteau und ist ab Weihnachten im Wasserburger Kino zu sehen. So bildgewaltig die Aufnahmen der Expeditionen auch sind, oft mutet „Jacques“ wie ein dramatisches Kammerspiel an, in dem Vater und Sohn Cousteau aneinander geraten, bald zusammenarbeiten, dann getrennte Wege gehen, um schließlich doch gemeinsam gegen die Verschmutzung der Meere zu kämpfen.


Darum geht’s: Mit dem Unfalltod des Sohnes Philippe (Pierre Niney) beginnt das Biopic „Jacques“, das vorgeblich das Leben von Jacques Cousteau nachzeichnet, oft aber einer Doppelbiographie gleicht. Schon das Leben von Cousteau Senior hätte Stoff für zwei Filme geboten: Ausgezeichneter Pilot, im Zweiten Weltkrieg Teil der Résistance, passionierter Taucher und Forscher, der mit seinen bahnbrechenden Aufnahmen von Fischen, Riffen und Korallen den Naturfilm revolutionierte und mit „Die schweigende Welt“ die Goldene Palme gewann, Kapitän des legendären Forschungsschiff Calypso, Familienvater und Träger des Ordens der Ehrenlegion.

Doch Cousteau war auch ein Frauenheld, hatte neben den zwei leiblichen Söhnen Philippe und Jean-Michel zwei uneheliche Kinder, war ein Egomane und brachte sich und seine Familie durch seine oft größenwahnsinnigen Ideen an den Rand des Ruins …

Frankreich

2016

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Jérôme Salle

DARSTELLER Lambert Wilson, Pierre Niney, Audrey Tautou, Benjamin Lavernhe, Laurent Lucas, Vincent Heneine

KAMERA Mathias Boucard

MUSIK Alexandre Desplat

AB 6 JAHRE

LÄNGE 122 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen

Donnerstag 08.12
15.15 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
15.30 UHR Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
18.00 UHR Egon Schiele – Tod und Mädchen
18.15 UHR Ich, Daniel Blake
20.15 UHR Amerikanisches Idyll
20.25 UHR Willkommen bei den Hartmanns
Freitag 09.12
15.15 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
15.30 UHR Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
18.00 UHR Die Mitte der Welt
18.15 UHR Ich, Daniel Blake
19.30 UHR Trainspotting
20.15 UHR Egon Schiele – Tod und Mädchen
20.25 UHR Willkommen bei den Hartmanns
21.15 UHR uTunes – Dj Bassinsky von Tanzbude Elektra
22.15 UHR Europe, She Loves
22.30 UHR La isla mínima
Samstag 10.12
13.15 UHR Die geheimnisvolle Minusch
13.30 UHR Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
15.15 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
15.30 UHR Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
17.30 UHR Die Mitte der Welt
18.00 UHR Egon Schiele – Tod und Mädchen
18.15 UHR Paco de Lucía – Auf Tour
20.15 UHR Amerikanisches Idyll
20.25 UHR Willkommen bei den Hartmanns
22.15 UHR Europe, She Loves
22.30 UHR La isla mínima
Sonntag 11.12
11.00 UHR Egon Schiele – Tod und Mädchen
11.01 UHR Ich, Daniel Blake
13.15 UHR Die geheimnisvolle Minusch
13.30 UHR Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
15.15 UHR Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
15.30 UHR Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
17.30 UHR Egon Schiele – Tod und Mädchen
17.45 UHR Ich, Daniel Blake
20.00 UHR Willkommen bei den Hartmanns
20.15 UHR Amerikanisches Idyll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.