Da Andi hält Ramerberg in da Tabellenspitze!

Kurz vorm Abpfiff gelingt Niggl in Seeon der umjubelte Sieg

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERARamerberg – Drei Punkte, Platz vier und der Anschluss an das Spitzen-Trio! Andi Niggl war’s, der das Ramerberger Fußball-Herz höher schlagen ließ und lässt. Kurz vor knapp gelang der hochgewachsenen und engagiert spielenden Nummer elf des SVR das alles entscheidende Tor zum 2:1-Sieg beim Tabellenzweiten Seeon-Seebruck. Basti Möll hatte bereits in der 32. Minute dafür gesorgt, dass beim Gegner nach dessen 1:0 in der 23. Minute keine Euphorie aufkommt. Beide Teams schenkten sich nichts in der guten Partie. Der SVR bleibt dran, er will auch 2014 oben a Wörterl mitreden …

Deshalb werden am nächsten Sonntag im Kreisklassen-Derby gegen den ASV Rott sicher noch mal alle Kräfte mobilisiert und die Langarm-Dressen sauba hochgekrempelt!

Ramerberg spielte in Seeon mit: 1 Mat Artemiak – 2 Bernhard Bachmann – 3 Moritz Moell – 4 Benedikt Hoelzle – 5 Michael Kirchlechner – 6 Peter Maier – 7 Bastian Moell – 8 Johannes Zoßeder – 9 Johannes Graf – 10 Thomas Kindlein – 11 Andreas Niggl – Ersatzbank: 22 Lukas Artemiak – 12 Stephan Spiegelsberger – 13 Pascal Teebek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.