Basketball-Damen II: Saisonstart nach Maß

Wasserburger holen zwei Siege aus dem Doppelspiel-Wochenende

image_pdfimage_print

2vonMalm_2014-05-03_U19-Suedostdeutschei_IMG_4361xMit dem optimalen Ergebnis von vier Punkten ist Wasserburs zweite Basketball-Damenmannschaft aus dem anstrengenden Doppelspiel-Wochenende gekommen. Nach zwei klaren Siegen in Jena (94:65) und zuhause gegen Kemmern (94:70) setzen sich die Innstädterinnen in der Regionalliga Südost ungeschlagen an die Tabellenspitze. Trotz der langen und anstrengenden Fahrt nach Thüringen konnten die Wasserburgerinnen in Jena gleich im ersten Viertel mit neun Punkten davonziehen. In der Folge …

erhöhten die Gastgeberinnen den Druck und holten etwas auf. So ging es mit einer 44:36-Führung für Wanda Guyton und ihr Team in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel ließen die bayerischen Gäste nichts mehr anbrennen: Sie gewannen mit guter Verteidgungsarbeit und konsequente Abschlüssen das dritte Viertel mit 24:12. In den letzten zehn Minuten brachten sie das Spiel souverän zu Ende und durften einen letztendlich klaren 94:65-Auswärtssieg feiern.

Gleich am Sonntag ging es für die Mannschaft zuhause weiter gegen den SC Kemmern. Mit etwas schweren Beinen liefen die Innstädterinnen zu Beginn einem kleinen Rückstand hinterher, konnten aber im zweiten Viertel in Führung gehen. Die Gäste aus Oberfranken ließen sich nicht abschütteln. So ging es mit 40:41 in die Kabine. Aus dieser kamen die Wasserburgerinnen sehr entschlossen zurück und erwischten einen guten Start in die zweite Halbzeit.

Nach 30 Minuten führten Anja Sattler & Co mit 66:61 und zogen bis zum Ende unaufhörlich davon. Nach dem 94:70-Sieg steht Wasserburg nun als einziges verlustpunktfreies Team auf Platz Eins in der dritten Liga.

 

Es spielten: Claudia Calvelo (23 Punkte in Jena / 27 gegen Kemmern), Karin Bayerl (- / 3),  Lena Freiberger (3 / 0), Sa Gröger (18 / 13), Lena Kaup (6 / 0), Tanja Lehnert (0 / -), Vicky Luthardt (6 / ), Linda Pettersson (6 / 2), Annika Rotter (2 / 2), Anja Sattler (- / 15), Sarah Vujacic (30 / 32).

 

Foto: Karin Bayerl und die Damen II sind in der Regionalliga Top – Foto: Ramona von Malm.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.