2.000 Euro für soziale Projekte

Belegschaft der Sparkasse Wasserburg unterstützt „Wunschbaum" und „Stille Hilfe Amerang"

image_pdfimage_print

Traditionell verzichten die Mitarbeiter der Sparkasse Wasserburg auf ihr Weihnachtsgeschenk vom Arbeitgeber. Stattdessen spenden sie das Geld an Vereine und Organisationen für Bedürftige in der Region. Dieses Jahr freute sich der Wasserburger „Wunschbaum“  über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Der Verein erfüllt Kindern und Jugendlichen aus finanziell schwachen Familien ihren Weihnachtswunsch pünktlich zum Weihnachtsfest. Ebenfalls 1.000 Euro erhielt die Stille Hilfe Amerang (Foto).

Die Stille Hilfe Amerang versorgt bedürftige Bürger und Kinder mit Sach- und Geldspenden für das Allernotwendigste im Alltag.

Personalleiter Wolfgang Helmdach und der Personalratsvorsitzende Markus Keller übergaben die Spenden stellvertretend für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Wasserburg.

Foto oben: Markus Keller mit dem Ameranger Bürgermeister August Voit, der die Spende stellvertretend für die Stille Hilfe Amerang entgegen nahm.

Foto: Peter Fichter und Lisa Fichter vom Wasserburger Wunschbaum mit Wolfgang Helmdach von der Sparkasse Wasserburg.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.