Trotz Vollbremsung: Mit Taxi gegen Mazda

Am Samstagabend bei Forsting: Frau hatte Vorfahrt übersehen

image_pdfimage_print

BlaulichtForsting – Der Fahrer eines Taxis war mit seinem Wagen am Samstag gegen 19.30 Uhr auf der B 304 von Wasserburg in Richtung Ebersberg. Im Waldstück bei Forsting fuhr plötzlich von links aus Richtung Pfaffing kommend ein Mazda auf die B 304 ein und nahm dem Taxi die Vorfahrt. Der Taxifahrer konnte trotz Vollbremsung einen Auffahrunfall nicht mehr verhindern. Die Fahrerin des Mazda hatte beim Einfahren in die B 304 das von rechts kommende Taxi völlig übersehen. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

An der Unfallstelle war die Feuerwehr Pfaffing im Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Trotz Vollbremsung: Mit Taxi gegen Mazda

  1. Es ist nicht tragisch, aber in einem professionellen Text nervt es mich: es gibt im Deutschen keinen Apostroph beim Genitiv: eines Taxis …

    Viele Grüße
    Han’s Jürgen 😉

    0

    0
    Antworten
    1. Christian Huber

      Sehr richtig! Nervt wirklich … durchgerutscht und wird sofort verbessert …

      0

      0
      Antworten