Nachbar lag im falschen Bett

Zu viel Alkohol: Wohnung verwechselt - Ungewöhnlicher Notruf

image_pdfimage_print

BlaulichtGestern ging ein ungewöhnlicher Notruf bei der Polizei ein. Eine ältere Dame gab an, dass ein stark betrunkener Mann (34) in ihrer Wohnung liege und nicht mehr gehen möchte. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der stark alkoholisierte Rosenheimer das Haus verwechselt hatte und in die falsche Wohnung gelangt war. Er hatte wild an der Tür der Dame geklopft. Als diese geöffnet hatte, war er einfach in die Wohnung spaziert und hatte sich in das Bett der Frau gelegt. Tatsächlich wohnt der Mann aber im Nachbarhaus, so die Polizei am Freitagmorgen …

Aufgrund zu hohen Alkoholkonsums hatte der Mann nicht mehr die richtige Wohnung gefunden. Die Polizisten verbrachten den Mann in seine eigene Wohnung. Kurz vor der Eingangstür fanden sie auch noch den Hausschlüssel des Mannes. Gegen den 34-jährigen Mann wird nun ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.