Dolch lag auf der Rücksitzbank …

Anzeige gegen 24-Jährigen - Nach Mittelalterfest vor einer Woche vergessen

image_pdfimage_print

BlaulichtIn der Nacht zum heutigen Montag geriet ein 24-Jähriger in der Aisinger Straße in Rosenheim mit seinem Auto in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Die Polizisten entdeckten auf dem Rücksitz einen doppelseitig geschliffenen Dolch mit einer Klingenlänge von über 25 Zentimetern. Eine solche Stoßwaffe unterliege einem Führungsverbot nach dem Waffengesetz, sagten die Beamten. Als Grund für den Dolch im Auto sagte wiederum der junge Fahrer, dass er diesen zum Mittelalterfest in Maxlrain mitgenommen hatte und vergessen hatte, ihn aus dem Auto zu nehmen …

Das Fest war vor einer Woche. Den Rosenheimer erwarte nun eine Anzeige, der Dolch wurde sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.