Ein zutiefst persönlicher Bergman-Film

Filmreihe „20 Jahre Kino Utopia - 20 Film-Klassiker zu Preisen wie vor 20 Jahren!"

image_pdfimage_print

Kino 1000Die Filmreihe 20 Jahre Kino Utopia – 20 Film-Klassiker zu Preisen wie vor 20 Jahren!“ geht am morgigen Mittwoch weiter in Wasserburg. Um 18.05 Uhr läuft der Ingmar Bergman-Film aus dem Jahre 1957 Das siebente Siegel. Der Film, mit dem Ingmar Bergman den internationalen Durchbruch schafft, ist die Geburtsstunde des modernen Kunstkinos. Ein zutiefst persönlicher, von der Angst um den nuklearen Holocaust geprägter Film, der es wagt, tiefgreifende Fragen über das Sein, den Glauben und die Suche nach Sinn in poetische Bilder zu verpacken. In die Geschichte eingegangen ist die Szene …

… in der der Ritter und der Tod Schach spielen, sowie der Tanz des Todes.

Zum Inhalt: Nach einer Dekade des Gemetzels in den Kreuzzügen kehrt Ritter Antonius Block mit seinem Knappen Jöns in das pestverseuchte Schweden zurück. Der Tod erscheint Antonius und erzählt ihm, dass seine Zeit gekommen sei. Als Antwort fordert der Ritter den Sensenmann zu einer Partie Schach heraus. Während das Leben der Menschen um sie herum im Angesicht des Schwarzen Todes auf den Kopf gestellt wird, setzen die beiden Kontrahenten ihr Spiel fort.

Das siebente Siegel – SE

1957

REGIE Ingmar Bergman

DARSTELLER Max von Sydow (Antonius Blok), Gunnar Björnstrand (Jöns), Nils Poppe (Jof), Bengt Ekerot (der Tod), Bibi Andersson (Mia, Jofs Fr

KAMERA Gunnar Fischer

MUSIK Erik Nordgren

AB 12 JAHRE

LÄNGE 97 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg der nächsten Tage:

Dienstag 21.10
18.00 UHR Winterkartoffelknödel
18.05 UHR Song from the Forest
20.15 UHR Winterkartoffelknödel
20.25 UHR The Cut
Mittwoch 22.10
15.30 UHR Ein Sommer in der Provence
15.45 UHR Winterkartoffelknödel
18.00 UHR Winterkartoffelknödel
18.05 UHR Das siebente Siegel
20.15 UHR Winterkartoffelknödel
20.25 UHR The Cut
Donnerstag 23.10
18.00 UHR Winterkartoffelknödel
18.15 UHR Land der Wunder
20.15 UHR Winterkartoffelknödel
20.30 UHR The Cut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.