Polizei musste acht Autofahrer stoppen

Zu schnell in der Gemeinde Schnaitsee unterwegs - Hohe Quote in gut einer Stunde

image_pdfimage_print

SONY DSCDamit hatten acht Autofahrer in Schnaitsee mal auf gar keinen Fall gerechnet am Samstagnachmittag: Beamte der Polizei führten an der Kreuzstraße Geschwindigkeitskontrollen mit dem Lasergerät durch. Bei dieser Stelle handelt es sich um einen Unfallschwerpunkt, an dem eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h ausgeschildert ist, so die Polizei heute am Montanachmittag. Im Überwachungszeitraum von gut einer Stunde mussten insgesamt gleich acht Verkehrsteilnehmer beanstandet werden. Fünf davon …

… wurden verwarnt, drei mussten angezeigt werden, da deren festgestelltes Tempo mehr als 20 km/h über dem zulässigen Wert lag, so die Beamten.

Traurige Spitzenreiterin war eine Verkehrsteilnehmerin aus dem Gemeindebereich Kienberg. Diese wurde mit 105 km/h am Kreuzungsbereich gemessen. Auf die Frau kommen nun ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.