Jeder sechste Radlfahrer „mangelhaft“ unterwegs

Gestern Polizeikontrollen und Appell zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr

image_pdfimage_print

KinoAufgrund immer schlechter werdender Sichtverhältnisse steigen in der dunklen Jahreszeit die Risiken im Straßenverkehr. Eine besonders gefährdete Position unter den Verkehrsteilnehmern nehmen hierbei die Fahrradfahrer ein, sagt die Polizei heute am Freitagmorgen in einer Pressemitteilung. Radlfahrer werden nicht zuletzt aufgrund fehlender oder defekter Beleuchtung häufig übersehen. Doch auch mangelndes Verhalten im Straßenverkehr seitens der Radfahrer selbst, werde schnell zur Unfallursache. Die Polizei führte gestern am Abend …

… deshalb an mehreren Stellen in der Rosenheimer Innenstadt Fahrradkontrollen durch. Insgesamt passierten immerhin 70 Radfahrer die Kontrollstellen.

Hierbei wurden elf Radfahrer wegen mangelhafter Beleuchtungseinrichtungen beanstandet sowie eine Fahrradfahrerin aufgrund eines Rotlichtverstoßes. Diese gab als Entschuldigung an, dass sie doch gesehen werde, da ihr Rad beleuchtet sei und sie eine Signalweste trage.

Die Polizei appelliert an jeden Einzelnen, möglichst zur Sicherheit des Straßenverkehrs beizutragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.