Herde querte Straße: Auto erfasst ein Pferd

Tier durch Aufprall schwer verletzt - Feuerwehr fängt alle anderen Pferde ein

image_pdfimage_print

BlaulichtGutmart/Tattenhausen – Am heutigen Mittwochmorgen um 5.30 Uhr fuhr ein 46-jähriger Kolbermoorer mit seinem Renault Twingo von Jarezöd in Richtung Tattenhausen. Auf Höhe Gutmart lief plötzlich eine Pferdeherde über die Straße. Der Kolbermoorer konnte mit seinem Auto nicht mehr ausweichen und fuhr in ein Pferd. Dieses wurde dabei schwer verletzt und durch einen Tierarzt betreut, so die Polizei. Der Fahrer kam zum Glück mit dem Schrecken davon. Alle weiteren Pferde konnten durch die Hilfe der Feuerwehr eingefangen werden …

Die Feuerwehr half auch beim Verkehr regeln. Am Twingo entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.