Einbrecher kamen zur Bescherung

... und schleppten 250 Kilo schweren Tresor aus dem Haus

image_pdfimage_print

Silhouette of hooded man or hooliganRaubling – Die Einbrecher kamen am Heiligen Abend und feierten ihre eigene Bescherung: Die Abwesenheit der Hausbewohner nutzten sie in der Zeit zwischen 17.45 und 22.45 Uhr, um in ein abseits gelegenes Einfamilienhaus am Neunersee einzubrechen. Die Täter hebelten eine Terrassentüre auf und schleiften aus einem Büroraum einen mindestens 250 Kilogramm schweren Tresor aus dem Haus bis zur Straße, wo sich die Spuren verlieren, so die Polizei. Einen Tresor mit wertvollstem Inhalt …

Die Kripo hat die Sachbearbeitung übernommen und bittet dringend um Hinweise.

Der Tresor wurde dort wohl in ein Fahrzeug geladen und mitgenommen. In dem Stahlschrank befanden sich neben einem erheblichen Bargeldbetrag und einigem Schmuck auch wichtige Unterlagen und Dokumente, sagt die Kripo.

In das Haus der Familie war bereits am Abend des 8. Dezember 2013 eingebrochen worden. Gestohlen wurde damals nichts, möglicherweise flüchteten die Täter, weil sie gestört worden waren.

Die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim konnten zwar am Tatort Spuren sichern, hoffen aber auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Wer hat am Weihnachtsabend, Dienstag, 24. Dezember, in der Zeit zwischen 17.15 und 22.45 Uhr im Umfeld des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Das Haus liegt am Neunersee, zwischen den Gemeinden Raubling und Rohrdorf, südlich der A8.
  • Wer kann sonst Angaben in dieser Sache machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.