Rollerfahrer frontal in Pkw geprallt

Fahrer (32) landete auf Windschutzscheibe - Mit Alkohol, aber ohne Schein?

image_pdfimage_print

BlaulichtEdling – In der Nacht zum gestrigen Samstag prallte ein 32-jähriger Rollerfahrer in Edling frontal in die Front eines geparkten Pkw. Das meldet die Polizei am heutigen Sonntagmorgen. Der Fahrer landete offensichtlich auf der Windschutzscheibe und rutschte über die Motorhaube des Autos wieder herunter. Anschließend entfernte er sich mit seinem Roller von der Unfallstelle, konnte aber im Rahmen der Unfallaufnahme angetroffen werden. Eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von über 1,60 Promille. Obwohl der Mann zunächst keine Verletzungen geltend machte, kam er vorsorglich ins Krankenhaus wegen auftretender Schmerzen …

… im Brustbereich. Der Roller hat nur noch Schrottwert. Der Pkw wurde erheblich beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf bis zu 10.000 Euro geschätzt. Der Rollerfahrer gab an, einem Pkw ausgewichen zu sein. Dieser sei ohne anzuhalten weitergefahren.

Die Polizei, die den genauen Unfallort in Edling nicht bekannt gab, bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 08071/91770 melden sollen. Nach ersten Ermittlungen ist der Rollerfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.